Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verfahrensablauf

Das ACCORD Schlichtungsverfahren läuft grundsätzlich in drei Phasen ab:

Verfahrensablauf

Die Einzelheiten des Verfahrens sind in der ACCORD Schlichtungsordnung beschrieben:

 

ACCORD Schlichtungsordnung

 

Die anfallenden Gebühren (Antragsgebühr, Gebühr für Schlichtungstätigkeit, Einigungsgebühr) sind in der ACCORD Gebührenordnung beschrieben:

 

ACCORD Gebührenordnung

 

ACCORD ist eine staatlich anerkannte Gütestelle. Daraus entsteht Verlässlichkeit: mit der Einleitung des ACCORD Schlichtungsverfahrens wird die Verjährung der von den Parteien beschriebenen Ansprüche nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften gehemmt. Auf Vereinbarungen, welche im ACCORD Schlichtungsverfahren erreicht wurden, kann eine Vollstreckungsklausel angebracht werden; somit könnte aus der Vereinbarung sogar die Zwangsvollstreckung betrieben werden.

 

Auf Wunsch der Parteien kann ACCORD auch andere Verfahren der außergerichtlichen Streitbeilegung anbieten bzw. vermitteln, wie insbesondere:

        - Schiedsgutachten,

        - Adjudication und Dispute Boards,

        - Mediation und Collaborative Law,

        - außergerichtliche Beweissicherungsverfahren

sowie bei Schiedsrichter- und Schadensgutachterbenennungen unterstützen.